Schwarze Null: Die düstere Seite Deutschlands

Alternative Ökonomen legen ein Gutachten zum Zustand des Landes vor. Sie kritisieren Fehlentwicklungen an vielen Stellen.

Die Arbeitslosigkeit liegt bei 13,8 Prozent. Im zurückliegenden Vierteljahrhundert sind die durchschnittlichen Reallöhne um 0,1 Prozent gestiegen, nicht etwa pro Jahr, sondern insgesamt. Die abhängig Beschäftigten des Landes haben zwischen 1991 und 2017 sagenhafte 1800 Milliarden Euro eingebüßt, die stattdessen Unternehmen, ihren Anteilseignern und anderen Kapitalanlegern zukamen.

weiterlesen bei Frankfurter Rundschau

Die Arbeitsgruppe Alternative Wirtschaftspolitik hat das Memorandum 2018 veröffentlicht. Die Kurzfassung, die von über 900 Wirtschaftswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern, Gewerkschafterinnen und Gewerkschaftern durch ihre Unterschrift unterstützt wurde, sowie Pressemitteilung, Inhaltsverzeichnis und Tabellen des Memorandum 2018 gibt es hier.

Link zur Arbeitsgruppe Alternative Wirtschaftspolitik

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.