2. Friedenskongress 2018

„Deutschland im Spannungsfeld zwischen Putin und Trump“ 

Grüne Linke
in Zusammenarbeit mit dem OV Gummersbach
 

Samstag, 24. November 2018, 10:00 bis 20:00 Uhr und Sonntag, 25. November 2018, 10:00 bis 12:00 Uhr

und

„Fakenews – Wem können wir noch trauen?“ 

Öffentliche Diskussionsveranstaltung der Heinrich-Böll-Stiftung Rheinland-Pfalz

Sonntag, 25. November 2018, 12:30 bis 15:30

vor den Toren von Ramstein

zur Anmeldung…

Ort jeweils:

Gemeindehaus der Evangelischen Apostelkirche, Spitalstraße 28, 67659 Kaiserslautern

 

vorläufiger Ablaufplan:

Der Flyer als PDF-Datei…

Samstag, 24. November 2018, 10:00 bis 20:00 Uhr

10:00 Uhr: Ankommen & Anmeldung, Begrüßungskaffee (bitte eigene Tassen mitbringen!)

10:30 Uhr: Einführungsrede, Grußworte, Vorstellung des Kongress-Programms

11:30 Uhr: Kalle Kress
Willkommen in der Militärregion Westpfalz, Krieg beginnt hier
Der Vortrag befasst sich mit der gesamten Bandbreite der Militärliegenschaften in der Westpfalz. Die Region ist militärisch mehr als nur Ramstein. Es handelt sich um die größte Amerikanische Militär-Community außerhalb von Amerika.

13:00 Uhr: Mittagessen, Kontakte knüpfen

14:00 Uhr: Henrik Paulitz
Neu-Orientierung der deutschen Außenpolitik, Kriegsmacht Deutschland?

Vortrag (PDF)

Programm zum Drucken und Verbreiten

Seit Jahren wird eine Neuausrichtung der deutschen Außen- und Sicherheitspolitik vorbereitet. Deutschland soll sich zu einer aggressiven militärischen Ordnungsmacht entwickeln, zuständig für Kriege in Afrika, im Nahen Osten und in Europa.

16:00 Uhr: Tee-/ Kaffeepause

16:30 Uhr: Workshops

I.    – Israel/Palästina                Kerstin Müller (angefragt)

II.   – Rüstungsindustrie            NN

III.   – Atomwaffen weltweit      Karl-W. Koch
         Aufrüstung zum 3. Weltkrieg?
        Entwicklung der Aufrüstung und Proliferation der Atomwaffen.

IV.   – USA                                 Hellmut Lotz
       Warum wählen Menschen Donald Trump?

V.    – Russland                          Gerd Kauschat

IV.    Kriegsmacht Deutschland Henrik Paulitz
       – Haben wir “keine Wahl”? 
Input (PDF)

 

18:00 Uhr: Pause

18:30 Uhr: Vorstellung der Workshop- Ergebnisse

19:30 Uhr: Abschlussdiskussion, mit Ausblick für weitere Arbeit an den Themen

20:30 Uhr: Ende, Ausklang, anschließend ist ein gemeinsames Abendessen mit allen Interessierten geplant. Eine Hotelliste für Übernachtungsmöglichkeiten findet ihr HIER


Sonntag 25. November 2018 10:00 bis 15:30

10:30 Uhr: Macht Frieden – in Syrien und Nahost, Vortrag von Karin Leukefeld

12:00 Uhr: Mittagspause

Ende des 2. Friedenskongresses
„Deutschland im Spannungsfeld zwischen Putin und Trump“

 


Logo Heinrich-Böll-Stiftung Rheinland-Pfalz

Im Anschluss:
Öffentliche Diskussionsveranstaltung

Fakenews – wem können wir noch trauen?

Sonntag, 25. November 2018 12:30 bis 15:30

mit Karin Leukefeld, Otfried Nassauer und Viola von Cramon
anschließend Diskussion mit den anwesenden Gästen.


Diesen Friedenskongress zu organisieren verursacht Kosten. Daher bitten wir für den Samstag um eine Kostenbeteiligung von 20,-€, inkl. für die Tagungs-Verpflegung (vorgesehen: Kuchen, Kaffee, Tee, Wasser …)

(Geringverdiener*innen weniger nach Selbsteinschätzung, andere gern aber auch mehr) bei der Anmeldung auf das Konto:
Grüne Linke, Kreissparkasse Ahrweiler IBAN: DE03 5775 1310 1000 1996 85 mit dem Verwendungszweck
 „Kaiserslautern“ oder bei der Ankunft in Kaiserslautern in bar.

Weitere Spenden für unsere Arbeit sind willkommen.

zur Anmeldung…


 

Büchertisch

anklicken für mehr Infos

anklicken für mehr Infos

  

 


 

Anmeldung

 

Felder mit * sind Pflicht

Anmeldung zum Friedenskongress der Grünen Linken
am 24./25. November 2018 in Kaiserslautern

Eine Kopie der Mail geht an dich.



Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.