Umfragen

Die Urabstimmung zum Koalitionsvertrag läuft noch bis Montag 6.12.2021 bis 13:00 Uhr. Wir rufen dazu auf, sich an der Urabstimmung zu beteiligen.

Angesichts einer intensiven Debatte pro und contra Koalitionsvertrag haben wir uns entschlossen, ein Meinungs- und Stimmungsbild zu ermitteln –

Erste Abstimmung:

Empfiehlst du, dem Koalitionsvertrag zwischen SPD, GRÜNEN und FDP zuzustimmen?
  • Nein, ich fordere Nachverhandlungen 43%, 85 votes
    85 votes 43%
    85 votes - 43% of all votes
  • Ja, ich unterstütze den Koalitionsvertrag 37%, 73 votes
    73 votes 37%
    73 votes - 37% of all votes
  • Nein, ich lehne den Koalitionsvertrag ab 15%, 30 votes
    30 votes 15%
    30 votes - 15% of all votes
  • Enthaltung 6%, 11 votes
    11 votes 6%
    11 votes - 6% of all votes
Abstimmungen insgesamt: 199
30. November 2021 - 6. Dezember 2021
Umfrage beendet

Für den Fall, dass du mit Nein stimmst und Nachverhandlungen forderst, welche Themen sollen nachverhandelt werden?

Zweite Abstimmung:

Bei welchen Themen muss der Koalitionsvertrag nachverhandelt werden?
  • Verkehrspolitik 19%, 114 votes
    114 votes 19%
    114 votes - 19% of all votes
  • Klimaziele 13%, 78 votes
    78 votes 13%
    78 votes - 13% of all votes
  • Steuerpolitik 12%, 70 votes
    70 votes 12%
    70 votes - 12% of all votes
  • soziale Absicherung 9%, 55 votes
    55 votes 9%
    55 votes - 9% of all votes
  • Das Verkehrsministerium muss grün werden, wir können auf das Aussenministerium verzichten, Landwirtschaft muss mit Toni besetzt werden* 9%, 52 votes
    52 votes 9%
    52 votes - 9% of all votes
  • Zuschnitt der Ministerien 8%, 47 votes
    47 votes 8%
    47 votes - 8% of all votes
  • Friedenspolitik 7%, 44 votes
    44 votes 7%
    44 votes - 7% of all votes
  • Keine Klimawende ohne Verkehrswende und Verkehrswende ist so viel mehr als nur Antriebswende. Wir verlieren unsere natürlichen Verbündeten, Glaubwürdigkeit in der Öffentlichkeit und den parteiinternen Zusammenhalt, weil die Überrumpelung beim Verkehrsministerium von Vielen als Geringschätzung und Vertrauensmissbrauch des BuVo gegenüber allen Aktiven in diesem bereich und der Notwendigkeit für eine echte Mobilitätswende (auch BVWP) gewertet wird.* 6%, 35 votes
    35 votes 6%
    35 votes - 6% of all votes
  • umsetzungspfad für die Klimaziele. Ich habe auch mit Nein gestimmt, damit die Zustimmung nicht so groß wird.* 4%, 24 votes
    24 votes 4%
    24 votes - 4% of all votes
  • Gesundheits- und Pflegepolitik ist nicht ausreichend, um dass System vor dem Zusammenbruch zu schützen.* 3%, 17 votes
    17 votes 3%
    17 votes - 3% of all votes
  • Annalena als Außenministerin ist ein Fehler, wir brauchen keinen Brandbeschleuniger!* 3%, 15 votes
    15 votes 3%
    15 votes - 3% of all votes
  • Ich habe zugestimmt, da ich möchte, dass die bestehende Regierung so schnell es geht abgelöst wird.* 2%, 10 votes
    10 votes 2%
    10 votes - 2% of all votes
  • Das eigene Personaltableau - nicht der Koa-Vertrag stört mich.* 1%, 8 votes
    8 votes 1%
    8 votes - 1% of all votes
  • Höhere CO2-Bepreisung Verbunden mit Pro-Kopf-Rückerstattung an BEV. Stärkt Klimaschutzziele und macht unseren sozialen Anspruch deutlich* 1%, 8 votes
    8 votes 1%
    8 votes - 1% of all votes
  • Gar nicht, da dann GroKo 3.0 folgt* 1%, 8 votes
    8 votes 1%
    8 votes - 1% of all votes
  • Bezeichnend - auch im Koa-Vertrag - und selbst hier: Die restriktive Flüchtlingspolitik von Seehofer wird nicht korrigiert. Auch zukünftig sollen Asylbewerber bis zu 18 Monaten in Erstaufnahmeeinrichtungen wohnpflichtig sein. Das widerspricht schon seit Jahren eindeutig dem GG!* 1%, 5 votes
    5 votes 1%
    5 votes - 1% of all votes
  • nahezu alle genannten – grüne Programmatik, Personal, zusätzlich: Bürgerversicherung* 0%, 2 votes
    2 votes
    2 votes - 0% of all votes
Abstimmungen insgesamt: 592
Voters: 156
30. November 2021 - 6. Dezember 2021
* - von einem Benutzer hinzugefugt
Umfrage beendet

Die Umfrage ist nicht repräsentativ. Sie ist ein Meinungs- und Stimmungsbild des Netzwerkes Unabhängige Grüne Linke

Grüne Linke
ET