Artensterben: 150 Arten verschwinden pro Tag

Auf der seit 1962 geführten Roten Liste der Weltnaturschutzunion (IUCN) nimmt die Zahl der bedrohten und gefährdeten Arten rasant zu, seit 2000 hat sie sich auf rund 20.000 verdoppelt. Setzt sich das fort, droht ein dramatischer Verlust an Biodiversität, an der Vielfalt von Arten und Ökosystemen. Der globale Genpool von Flora und Fauna würde sich ausdünnen, was die Lebensgrundlagen der Menschheit, die sich von Pflanzen und Tieren ernährt, angreifen könnte.

weiterlesen in der Zeit

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld